AK 30 Herren I

Mannschaftspokal am 09.09.2017 beim GC Maritim Warnsdorf

Was für ein Saisonfinale in Warnsdorf….!!!!
Spannender hätte es nicht sein können, denn die Vorzeichen standen für 4 Mannschaften auf Angriff.
Nur 22 Schläge trennten den ersten Platz, dem Meister und Aufsteiger, vor dem vierten Platz und damit
dem Absteiger aus der C-Klasse. Es griff aber noch eine fünfte Variable in den Kampf mit ein und
das war das Wetter. Seit dem frühen Morgen regnete es zunächst mäßig, später aber doch so stark,
das wir kurz vor dem Abbruch standen. Es hörte später zum Glück auf und die Sonne kam für manche
Flight’s sogar hinter den Wolken hervor. Zeitweiliges Wasser auf den Fairways und Grüns waren schon
etwas entfernt vom Zumutbaren, selbst die Bunker verwandelten sich im Laufe des Tages in Badeteiche.

Am Ende kamen aber doch alle Spieler ins Ziel!

Während des Essens kam es zu wilden Spekulationen über das Endergebnis und so mancher rechnete
wohl die Einzelergebnisse schon für sich zusammen. Der Kapitän der Heimmannschaft lüftet dann das
Geheimnis. Der Einsatz von Spielern aus den höheren Mannschaften der A- und B-Klasse zahlte sich
für Maritim GC und Brunstorf aus. Diese beiden Mannschaften verließen während der letzten 2 Spieltage
die Abstiegsplätze. Was wollen wir am Ende für den GC Curau resümieren!!??

WIR HABEN ES GESCHAFFT!!!!!!!


Mit dem dritten Platz am Spieltag sicherten wir unserer Mannschaft auch den dritten Platz in der Gesamttabelle
und halten somit die C-Klasse auch für 2018.


Wir wollen es mal als durchwachsene Saison bezeichnen! Im nächsten Jahr müssen wir dann auf die Plätze
von GC Timmendorf und Travemünde als Absteiger verzichten. Dafür wird es zwei neue Mannschaften in
der C-Klasse geben. Wir freuen uns auf 2018 und starten bereits jetzt in die Planungen. Also bis 2018, dann
mit neuen Berichten der AK30 JUSE 1


Euer Pressewart
Andi

 

Mannschaftspokal am 26.08.2017 beim GC Timmendorfer Strand

Was für ein Mannschaftserfolg am vergangenen Wochenende….!!!!
Am Samstag durften wir bei strahlendem Sonnenschein auf den Nordplatz beim GC Timmendorfer
Strand antreten. Der Platz zeigte sich in einem fairen und guten Zustand. Die Grüns waren recht zügig
☺ und spurtreu. So manchen Spieler stellten sie aber dennoch vor größere „Puttprobleme“.
Es wurden tolle Ergebnisse erzielt und alle waren mit dem Tagesverlauf doch zufrieden.


Nach dem Spiel wurden wir vor der Siegerehrung noch durch den Heimverein mit einem netten
Grillbuffet auf der Driving Range verwöhnt. Eine tolle Location zum chillen…


Bei der Siegerehrung sahen wir dann aber doch einige verdutzte Gesichter, denn wir konnten mit nur
10 Schlägen Rückstand den Tag erfolgreich als Zweiter abschließen. Dies hatte keiner von uns
erwartet! Außerdem sei erwähnt, dass der erste Platz an den GC Brunstorf ging, der mit seiner
gesamten Mannschaft aus der A-Klasse (HCP-Schnitt 6,4 ☺ ) angetreten war. Die nächsten Plätze
gingen an GC Lübeck Travemünde, Maritim GC Ostsee und den Timmendorfer Strand auf dem letzten
Platz. Der sich daraus ergebene Gesamtstand in der Tabelle lässt einen spannenden letzten Spieltag
erwarten. Es ist alles möglich, denn zwischen dem Meistertitel und dem Abstieg liegen gerade einmal
22 Schläge. Unser Ziel wird auf jeden Fall sein, am 09.09. im Maritim GC Ostsee den dritten Platz zu
verteidigen. Aktuell haben wir 8 Schläge Vorsprung vor dem Heimverein aus Warnsdorf.

Also, alles ist möglich!!! Drückt die Daumen, dass wir in der stärksten möglichen Aufstellung antreten
können und auch nächstes Jahr wieder in der C-Klasse starten werden.

Euer Pressewart

Andi

 

 

Bericht vom Heimspiel am 10. Juni 2017


Als wir bei strömenden Regen am Freitag die Vorbereitungen durchführten, hatten wir die schlimmsten Befürchtungen. Am Samstag kam dann doch alles anders und wir konnten den Spieltag wie geplant durchführen. Nach einem stärkenden Frühstück für alle Teilnehmer ging es ab 9 Uhr auf die Runde. Die Bedingungen waren klasse. Der Sonnenschein, kaum Wind und sehr gut spielbare Grüns trugen zu guten Ergebnissen bei. Das Rough machte aber so manchen Spielern große Kopfschmerzen. Diese waren aber nach der Runde schnell verflogen und alle genossen das Aprés – Golf in entspannter Atmosphäre…

 

Curau


In der AK30 C4 (JUSE 1) ging der Tagessieg mit 84 Schlägen über Par an den GC Lübeck-Travemünde, der zweiten Platz belegte der Maritim Golfclub Ostsee mit 14 Schlägen Rückstand gefolgt von unserer Mannschaft mit 22 Schlägen auf den ersten Platz. Die Mannschaften aus Timmendorfer Strand (+108 über Par) und Brunstorf (+110 über Par) belegten die beiden letzten Plätze. Die Mannschaft der JUSE 2 (AK30 D3) belegte mit 125 Schlägen über Par zusammen mit den schlaggleichen GC Sülfeld die letzten beiden Plätze. Den ersten Platz holte sich der G&CC Bissenmoor mit +85 Schläge über Par, gefolgt vom GC Siek mit +115 und GC Gut Waldhof mit +116 Schlägen. Das Highlight des Tages war sicherlich das „Hole in one“ von Rolf Luckmann vom Golfclub Gut Waldhof auf der Bahn 7.

Wir konnten bei unseren Gästen mit der ungezwungenen und lockeren Art im GC Curau wieder einmal einen guten Eindruck hinterlassen und bekamen viel positives Feedback. Der gesamte Auftritt mit Frühstück, Halfway sowie dem abschließenden Grillen war nur dank der zahlreichen Helfer beider Mannschaften möglich. Ein Dank auch an Iris Gieseler, die uns auch tatkräftig unterstützt hat sowie dem gesamten Curau-Team im Hintergrund. Außerdem konnten wir durch Spenden der gegnerischen Mannschaften unser Sparschwein füllen und einen stolzen Betrag von 168 EUR an unsere Jugendabteilung übergeben.

Bis zum nächsten Spieltag

Euer JUSE-AK30 Pressewart Andi

 

AK 30 JUSE 1 Mannschaftspokal beim GC Lübeck-Travemünde

Unser Fazit : Ein guter Saisonauftakt in der neuen Klasse als Aufsteiger!
Eigentlich ließen die Einspielrunden rein wettertechnisch nichts Gutes erwarten. Wir wurden aber teilweise von der Sonne verwöhnt und der mangels Wind wurde es ein positiver Spieltag. Unser erstes Spiel in der Klasse C4 konnten wir als Aufsteiger gut hinter uns bringen. Mit nur 9 Schlägen Rückstand auf den GC Maritim Ostsee konnten wir den Tag als Zweiter beenden. Hervorheben möchten wir unseren Bruttotagessieger und sogar mit Unterspielung Philipp, der eine tolle 83 auf den Platz legen konnte. Somit haben wir eine gute Ausgangsposition für unser Heimspiel am 10.06. in Curau. Hier wollen wir dann unseren Heimvorteil ausnutzen und Schläge gut machen. Den dritten Platz belegte der Heimverein Lübeck-Travemünde, gefolgt vom GC Brunstorf und dem GC Timmendorfer Strand. Der geringe Abstand bei den Schlägen verspricht eine spannende Saison. Ein besonderes Lob noch an die Greenkeeper aus Travemünde. Der Platz und die Grüns waren in einem sehr guten Zustand. Das Putten brachte mal wieder Spaß und das zu dieser Jahreszeit!!
Unsere Mannschaft nach dem Mannschaftspokal

LTGK
v.l. Frank Seidler, Andi Brückom, Philipp Jauert, Jörg Jäger, Dirk Keebingate und Andreas Neitzel
Bis zum nächsten Spiel, wir freuen uns auf rege Unterstützung am 10.06. beim Heimspiel in Curau!
Euer Pressewart Andi