AK 50 Herren I

Saison 2017 der AK 50 I

Saisonabschluss 2017

B-Klasse gehalten !


WaldhofI
v.l.: Markus Garre, Thomas Rafoth, Klaus Jungk, Holger Mardfeldt, Matthias Studer, Wolfgang Zinke

Die Ausgangslage für den letzten Spieltag hinsichtlich der Tabellenführung und dem letzten Platz war sehr eindeutig.

Zwischenstand nach vier Spieltagen

GC Husumer Bucht 266,5
GC Brodauer Mühle 313,5
Förde-Golf-Club Glücksburg 321,5
GC Curau 322,5
GC Gut Waldhof 419,5

Die Husumer würden sich den Gruppensieg nicht mehr nehmen lassen und in die A Klasse aufsteigen. Die Gastgeber
Waldhof ist auf dem letzten Platz abgeschlagen und würde vermutlich absteigen.
Insofern erwartete uns in Waldhof am 26.08.2017 ein spannender Finaltag um den Nichtabstiegsplatz zwischen Brodau,
Glücksburg und unserer Mannschaft.


Bei sonnigem Wetter und sehr guten Platzverhältnissen versuchten die drei Mannschaften ihre guten Mannschaftshandicaps
auf dem fairen Platz umzusetzen. Einige Bahnen erforderten eher eine defensive Spielweise. Das ehrgeizige Par wurde sonst
schnell zum Doppel-/Tripple-Bogey und belastete den Gesamtscore schon erheblich.
Der mentale Druck auf die Glücksburger und auch auf unserer Mannschaft war enorm groß. Nervenstärke war also gefragt.
Wir sind mit der spielerisch stärksten Mannschaft (8,65) angetreten und waren in der Lage dieser hohen Leistungserwartung
(4,83 über Spielvorgabe) gerecht zu werden. Die Glücksburger, als unser direkter Abstiegskonkurrent, konnten ihr besseres
Handicap (8,33) nicht so wettkampfstark umsetzen (9,83 über Spielvorgabe) und steigen dadurch mit 14 Schlägen Abstand
zu uns ab.


Einen spannenden letzten Spieltag konnten wir durch eine konzentrierte, sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung mit
einem Tagessieg äußerst erfolgreich beenden.
Unter den geschilderten Umständen ist das Mannschaftsergebnis besonders anerkennenswert. Wir haben es auf den Punkt
geschafft ...., unser Saisonziel „Klassenerhalt“ ist erreicht! ......super! Ich freue mich riesig!
Den Husumern gratulieren wir zum Aufstieg in die A-Klasse und wünschen Ihnen in der neuen Saison weiterhin sportlichen Erfolg.

GVSH Tabelle 

Eine sehr regnerische Saison mit teilweise sehr weit entfernten gelegenen Golfclubs hat uns alle einen sehr hohen persönlichen
Einsatz abverlangt. Es war sicherlich keine leichte Saison.
Ich danke allen Spielern, die sich über die gesamte Wettspielsaison äußerst teamorientiert eingebracht und so zum sportlich
Erfolg und zu einer harmonischen Mannschaftsatmosphäre beigetragen haben.
Es hat mir sehr viel Freude bereitet, Euer Mannschaftskapitän zu sein, danke!

Ausblick 2018:
Es werden geringe personelle Veränderungen zur Erhöhung der Wettspielstärke erforderlich sein. Die altersbedingte Fluktuation
wird zu personellen Veränderungen führen. Die AK 65 bietet seit diesem Jahr eine attraktive Wechseloption und leistungsstarke
Spieler aus anderen Mannschaften stehen als Kompensation zur Verfügung.
Diese Veränderungen sollen unsere Konkurrenzfähigkeit weiter stärken und festigen.
Wenn man sich die Spielergebnisse der zu erwartenden Mannschaften in der neuen Gruppe B anschaut, wird auch im nächsten
Jahr wieder hart gekämpft werden müssen. Darauf sollten wir uns mannschaftlich gut vorbereiten. Das spielerische Potenzial
ist insgesamt vorhanden und insofern freuen wir uns auf eine spannende Wettspielsaison 2018.

Euer Captain
Wolfgang Zinke

 
 
 

Zwischenbilanz nach vier Spieltagen:

 

Am 22.07.2017 fand der 4. Spieltag bei uns auf der Anlage in Curau statt. Auch an diesem Tag
sorgten schwierige Witterungsbedingungen, -3- Stunden Dauerregen, für sehr feuchte Begleitumstände,
die die Spielfreuden schon nachhaltig trübten. Die sportlichen Erwartungen für uns waren hoch gesteckt.
Wir wollten den Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz verringern bzw. sogar einen Vorsprung für den
letzten Spieltag in Waldhof herausspielen. 

 

Das gesteckte Ziel konnten wir mit dem 2. Platz hinter dem Favoriten Husum, nicht ganz erreichen.
Zwar konnten wir den Abstand zu den unmittelbaren Konkurrenten Glücksburg und Brodau verringern,
aber den ersehnten Vorsprung für eine günstigere Ausgangslage leider nicht verwirklichen.

 

Zwischenstand nach vier Spieltagen

GC Husumer Bucht 266,5

GC Brodauer Mühle 313,5

Förde-Golf-Club Glücksburg 321,5

GC Curau 322,5

GC Gut Waldhof 419,5

 

Ausblick:

Die Husumer werden sich den Gruppensieg nicht mehr nehmen lassen und in die A Klasse aufsteigen.
Die Gastgeber Waldhof sind auf dem letzten Platz abgeschlagen und werden vermutlich absteigen.

Insofern erwartet uns in Waldhof am 26.08.2017 ein spannender Finaltag um den Nichtabstiegsplatz
zwischen Brodau, Glücksburg und unserer Mannschaft.

 

GVSH Tabelle Ergebnisse 

 

Wolfgang Zinke

 


Zwischenbilanz nach drei Spieltagen:


In dieser Saison starteten wir im GC Brodau. Hier stand die erste Bewährungsprobe zursportlichen Standortbestimmung
in der neuen Spielgruppe an. Die Brodauer nutzten den Heimspielvorteil allerdings nur mit drei Schlägen Vorsprung mit
einem Tagessieg auf den Zweiten, GC Husum. Mit dem vierten Platz verlief unser Start eher mäßig aber nicht enttäuschend.

11 Schläge Rückstand auf den Tagessieger war undramatisch und hielt alle Optionen offen. Die nächsten Spieltage sollten
dann in Glücksburg im Förde-Golf-Club und in Husum stattfinden. Aufgrund der großen Entfernungen entschlossen wir uns
für beide Spieltage die Einspielrunden auf die Freitage vor dem jeweiligen Spieltag zu legen und im Hotel zu übernachten.
In beiden Fällen war uns der Wettergott nicht besonders gnädig. Starkregen in Glücksburg und 24 Stunden Dauerregen in
Husum beeinträchtigten die Spielvorbereitungen schon erheblich. Eine Einspielrunde in Form einer Platzbegehung ohne
eigentlich spielen zu können, war schon eine neue Erfahrung!

 

Einspielrunde in Husum

Einspielrunde Husum

v.l.:
Holger Mardfeldt, Klaus Jungk, Markus Garre, Gerd Rietig, Matthias Studer und  Wolfgang Zinke

Wie verlief der zweite Spieltag in Glücksburg?
Wir spielten konkurrenzfähig mit ohne Boden gut machen zu können. Die Glücksburger nutzten den Heimvorteil mit
14 Schlägen Vorsprung auf den Zweiten, GC Brodauer Mühle, sehr gut und setztensich an die Tabellenspitze.


Am dritten Spieltag traten die Glücksburger mit gutem Vorsprung (23) in Husum an. Dieser Spieltag war in der Vorphase
charakterisiert durch den Dauerregen und der Frage, was kann der Platz verkraften, Absage oder Spielen?

Nach zwei Kapitänsbesprechungen entschlossen wir uns mit Blick auf die Wetterprognosen und in Absprache mit
dem Greenkeeping/Spielführer nicht vorgabewirksam zu spielen und zwei Stunden später (12.00Uhr) zu starten.

Wie sich herausstellte, eine sehr sinnvolle Entscheidung. Wider Erwarten wurden sehr gute Ergebnisse gespielt.
Die Husumer nutzten ihren Heimvorteil mit 19 Schlägen Vorsprung auf den Zweiten, GC Curauer, absolut optimal aus.
Wenn eine Mannschaft mit 1,6 über die durchschnittliche buchmäßige Spielvorgabe ein Wettspiel meistert, ist das eine
hervorragende Handicap-Umsetzung! Die Husumer haben damit ihre Favoritenrolle (Hdcp. 7,5) bestätigt.

Mit dem zweiten Platz kamen wir unseren Konkurrenten wieder näher. Dadurch haben wir uns weiterhin eine
aussichtsreiche Position für den Klassenerhalt (dritter Platz in der Spielgruppe) gesichert.


Zwischenstand nach drei Spieltagen

GC Husumer Bucht 206,5
GC Brodauer Mühle 219,5
Förde-Golf-Club Glücksburg 231,5
GC Curau 237,5
GC Gut Waldhof 301,5


Resümee:
Ich denke, die Husumer als Handicap stärkste Mannschaft wird ihrer Favoritenrolle gerecht werden und sich den
Vorsprung nicht nehmen lassen. Wir konnten uns nach einem mäßigen Start in der Spielklasse/-gruppe bisher
nicht so gut behaupten wie wir es uns vorgenommen hatten. Unsere Zielsetzung "Klassenerhalt" erfordert mindestens
eine Drittplatzierung in der Spielgruppe B2. Davon sind wir zurzeit leicht entfernt. Die wechselnden Zwischenplatzierungen
auf den 1. Bis 3. Tabellenplätzen nach den jeweiligen ersten drei Spieltagen ergaben sich fast ausschließlich aus den
Heimspielstärken der gastgebenden Mannschaften.

Es folgt nun am 22.07.2017 unser Heimspieltag. Hier setzen wir, wie in den letzten Jahren auch, auf unsere Heimspielstärke,
um den Nichtabstiegsplatz zu belegen und eine gute Ausgangsposition für den letzten Spieltag in Waldhof zu erringen.
Es bleibt in der Gruppe, insbesondere um den Nichtabstiegsplatz (3), spannend!

GVSH Tabelle


Wolfgang Zinke

 

 

Mit folgenden Mannschaftsspielern werden wir in die neue Saison starten:

 

MannAK

Spieler v.L.: Michael Eissing, Gerd Rietig, Thomas Rafoth, Klaus Jungk, Holger Mardfeldt, Wolfgang Zinke,
Matthias Studer, nicht abgebildet: Hans-Detlef Korzanowski

 

AK 50 I

Nr. Name  SPV
1 Mardfeldt, Holger  7,3
2 Rafoth, Thomas 8,1
3 Eissing, Michael 8,8
4 Zinke, Wolfgang 9,6
5 Jungk, Klaus 10,2
6 Studer, Matthias 10,5
7 Korzanowksi, H.-D. 10,0
8 Rietig, Gerd 11,6

Stand:01.05.17

Mannschaftskapitän: Wolfgang Zinke

Nachdem wir im letzten Jahr die Klasse in der Spielgruppe B 1 gehalten haben, werden wir in der Gruppe B 2 gegen die Mannschaften


• GC Brodauer Mühle
• GC Husum Bucht
• Förde-Golf-Club Glücksburg und
• GC Gut Waldhof


im Mannschaftspokal antreten.


Mit Holger Mardfeldt aus der Herrenmannschaft können wir personell gestärkt in eine sicherlich sportlich spannende Saison starten.
Nach dem ersten Spieltag am 06.05.2017 beim GC Brodauer Mühle werden wir einen ersten Eindruck über die Spielstärke unserer
Konkurrenten gewinnen können.

Als Ziel für 2017 haben wir uns den Klassenerhalt gesteckt!

Spielgruppe B 2 mit den Spielterminen


• GC Brodauer Mühle 06.05.17
• Förde GC Glücksburg 10.06.17
• GC Curau 22.07.17
• GC Husum Bucht 01.07.17
• GC Gut Waldhof 26.08.17

Ergebnistabelle GVSH
Wolfgang Zinke